Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Neu: Turn Around Beratung mit Förderung der KfW

Donnerstag, den 28. Mai 2009 von Harald v. Trotha
Kategorie: Aktuelles, Finanzierung, Förderprogramme

Bisher war es im Rahmen der öffentlichen Fördermaßnahmen untersagt, Unternehmen in Schwierigkeiten zu unterstützen.  Genau für diese existenzgefährdete Gruppe hat die KfW im Mai ein eigenes Business Coaching Programm aufgelegt: die Turn Around Beratung. Weiterlesen

Portraitfoto

Alles neu, Unternehmer!

Sonntag, den 24. Mai 2009 von Inke Schulze-Seeger
Kategorie: Psychologie, Erfolg & Motivation, Selbst- und Zeitmanagement

Spätestens seit Peter Fox im Februar Stefan Raabs Bundesvison Song Contest gewonnen hat, ist er in aller Munde und sein Album „Stadtaffe“ ein Nummer Eins Album. Meine ganze Familie singt und brüllt die Songs gemeinsam auf Autofahrten. Keine Party geht mehr ohne Peter Fox. Sogar im Hort meines 7-jährigen Sohnes wird in der Abschlussrunde zu „Von Schwarz zu Blau“ getanzt. Ein Song hat es mir aber in den letzten Tagen besonders angetan, und das ist „Alles Neu“. Warum?

Ich bin gerade dabei, ein neues Büro und einen neuen Coachingraum einzurichten. Also, es verändert sich einiges, und das Neue euphorisiert mich: Hey, alles glänzt, so schön neu. Hey, wenn’s dir nicht gefällt, mach neu. (Hou…) Die Welt mit Staub bedeckt, doch ich will sehn wo’s hingeht. Steig auf den Berg aus Dreck, weil oben frischer Wind weht. Hey, alles glänzt, so schön neu. 

Sie fragen sich gerade, was hat das in diesem Blog für Unternehmer zu suchen? Weiterlesen

Portraitfoto

Wenn im Coaching die Kommunikation gewinnbringend verbessert wird

Donnerstag, den 21. Mai 2009 von Michael Häfelinger
Kategorie: Finanzierung, Gründung

Banken werben mit Slogans „Wir machen den Weg frei“ oder „Leistungsstark in Beratung und Produktvielfalt“. Die tatsächliche Kommunikation gestaltet sich für Unternehmer häufig jedoch schwierig. Unternehmer und Banker reden aneinander vorbei, weil sie die Motivationslage des anderen nicht verstehen. Statt den Weg frei zumachen, enden die Wege zur Bank deshalb nicht selten in der Sackgasse. Wie im Rahmen eines Coachuing dann doch noch ein Weg gefunden werden kann, zeigt das heutige Fallbeispiel.

Weiterlesen

Erstaunlich aber wahr: 20 % der strategisch richtig eingesetzten Zeit und Energie erbringen oft 80 % des Ergebnisses. Und umgekehrt: Denn 80 % des Input bewirken meist nur 20 % des Output.

Weiterlesen

Portraitfoto

Hinweise zum Konjunkturprogramm II in Berlin

Donnerstag, den 14. Mai 2009 von Harald v. Trotha
Kategorie: Aktuelles, Finanzierung, Förderprogramme

Die öffentliche Diskussion ist getragen von der Hoffnung auf die stabilisierende Wirkung des Konjunkturprogramms 2. Mit einem Kunden habe ich kürzlich die aktuelle Situation geprüft, hier nun ein erster Wegweiser mit einigen Hinweisen.

Weiterlesen

Die im Jahr 2008 veröffentliche Gallup-Studie zur Jobzufriedenheit zeigt zum wiederholten Mal wie niedrig diese in Deutschland ist. 87% der arbeitenden Bevölkerung ist unzufrieden. Sofern diese Menschen angestellt arbeiten, haben sie eine nur geringe oder gar keine emotionale Bindung zu ihrem Unternehmen. Auch viele Unternehmer, die ich in meinen Coachings treffe, sind unglücklich und unzufrieden. Sie stellen sich die Fragen: Bringt mir das Spass, was ich da tagtäglich tue? Warum tue ich es eigentlich? Was will ich wirklich?

In meinem letzten Beitrag habe ich dieses Phänomen unter Unternehmern bereits beschrieben. Wenige Unternehmer können zunächst formulieren, warum sie frustriert sind. Es kann manchmal helfen, wenn man sie im Coaching fragt, welche Dinge sie am meisten ärgern. Die werden dann konkretisiert gemeinsam mit dem Unternehmer in positive Ziele übersetzt. Manchmal reicht das jedoch nicht aus und die Gründe für die Unzufriedenheit liegen tiefer. Unter Umständen signalisiert die Unzufriedenheit, dass eine grundlegende Veränderung nötig ist.

Weiterlesen

Portraitfoto

Von Tupper- und anderen Partys zur Zielgruppenansprache

Donnerstag, den 7. Mai 2009 von Michael Häfelinger
Kategorie: Marketing

Die „Tupper-Partys“ waren in den 60ern der neueste Schrei aus Amerika. Obwohl das Konzept einige unschlagbare Marketing-Vorteile aufweist und Tupperware nachhaltig im Geschäft gehalten hat, ist es nur für wenige andere Produkte kopiert worden. Zeit für eine Renaissance?

Weiterlesen

Portraitfoto

Zeitmanagement (Teil 1)

Montag, den 4. Mai 2009 von Sonia Flöckemeier
Kategorie: Selbst- und Zeitmanagement

……ein Thema, das sich durch meine Coachingprozesse wie ein roter Faden zieht. Vielleicht kommen Ihnen diese Beispiele bekannt vor: Da ist die kreative Grafikerin, die endlose Angebote für den Papierkorb schreibt, anstatt für den Kunden das neue Logo zu entwickeln.

Weiterlesen

Suchen

Facebook
Google+