Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

In drei vergangenen Beiträgen habe ich die drei Dimensionen von Zeit beschrieben. Welche Forlgen diese Dimensionen im Alltag zeigen und wie man damit am besten umgeht, ist das Thema dieses abschließenden Beitrags.

Weiterlesen

Portraitfoto

Willensforschung

Montag, den 22. Februar 2010 von Sonia Flöckemeier
Kategorie: Finanzierung, Organisation, Psychologie, Erfolg & Motivation, Selbst- und Zeitmanagement

Vor zwei Wochen haben Sie hier schon über den Zusammenhang zwischen Motivation und Wille gelesen.
Im Zentrum der neuen Willenserforschung stehen zwei Strategien, mit denen wir unsere Handlungen steuern: Kontrolle und Vorsätze.
Weiterlesen

Portraitfoto

Die Bonität der Kunden, ein schwieriges Thema

Donnerstag, den 18. Februar 2010 von Harald v. Trotha
Kategorie: Marketing

In schwierigen Zeiten taucht bei uns im Business Coaching häufiger die Frage nach der Zahlungsfähigkeit der Kunden unserer Kunden auf. Immer wieder kommen Zweifel an einzelnen Kunden auf, immer wieder kommt es zu Zahlungsverzug oder gar -ausfall. Wie kann man also die Bonität vorher ermittel oder besser gesagt abschätzen?

Weiterlesen

Portraitfoto

Der Unternehmer als Coach seiner Mitarbeiter

Montag, den 15. Februar 2010 von Inke Schulze-Seeger
Kategorie: Führung, Personal

In unserer Position als Unternehmer sind wir unweigerlich auch in der Rolle der Führungskraft. In dieser Rolle scheint es angebracht, sich seiner Führungsfähigkeiten bewusst zu sein und sie im Zweifelsfall auszubauen. Denn Führung hat nur ein einziges Ziel: Führung ist dazu da, unsere Unternehmensziele zu erreichen.

In diesem Zusammenhang werde ich von Kunden gefragt, ob „Coaching“ dann nicht auch ein sinnvolles Tool ist, seine Mitarbeiter zu führen. Ob es angebracht ist, sich als Führungskraft Coachingkompetenz anzueignen, um sie im Führungsalltag einzusetzen.

Das ist eine berechtigte Frage und wird unterschiedlich beantwortet. Weiterlesen

Portraitfoto

Kostenlose Software: Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp

Donnerstag, den 11. Februar 2010 von Michael Häfelinger
Kategorie: Nützliches

Bildbearbeitung am PC ist mittlerweile in den meisten Unternehmen immer mal wieder fällig. Ein paar grundlegende Operation (Drehen, Helligkeit und Kontrast verändern) kann man meist schon mit den Programmen, die mit den Betriebssystemen mitgeliefert werden. Das reicht für das Nötigste, aber für mehr eben auch nicht. Weil aber grundsätzlichere Grafik-Operation nur selten gemacht werden, scheuen sich die Unternehmen häufig, teure Programm-Lizenzen zu erwerben. Hilfe bietet da ein Programm, das vieles kann, auf Mac, PC und LINUX  läuft und umsonst ist – GIMP, kurz für „GNU Image Manipulation Programm“.

Weiterlesen

Portraitfoto

Motivation und Wille

Montag, den 8. Februar 2010 von Sonia Flöckemeier
Kategorie: Psychologie, Erfolg & Motivation, Selbst- und Zeitmanagement

Für erfolgreiches Handeln, Arbeiten und Lernen gilt Motivation als der Schlüsselbegriff: Wenn wir wirklich motiviert sind, etwas zu tun oder zu erreichen, bleiben wir nicht auf halber Strecke stehen, sondern beginnen konsequent mit der Umsetzung.

Zwei Beispiele: Wir müssen uns überwinden, die lästige Umsatzsteuervoranmeldung zu erledigen. Motivation für die termingerechte Erledigung ist, dass wir ansonsten Säumniszuschläge bezahlen müssen.
Oder: Der gute Vorsatz für das neue Jahr lautet, dass Sie jede Woche einen Vormittag für die Telefonakquise reservieren. Ihre Motivation ist, dass Sie erfahrungsgemäß dadurch neue Aufträge akquirieren werden.
Weiterlesen

Portraitfoto

Wer ist eigentlich Künstler?

Donnerstag, den 4. Februar 2010 von Harald v. Trotha
Kategorie: Finanzierung, Führung, Gründung, Personal

In einem vorherigen Beitrag habe ich bereits über einen wichtigen Bereich der Künstlersozialversicherung berichtet, die KSV Abgabe (mehr hier). Natürlich stellt sich in unserem Business Coaching immer wieder die Frage nach der anderen Seite: wer ist eigentlich Künstler im Sinne der KSV?

Weiterlesen

Der Winter hält sich hartnäckig und der graue Himmel und die Kälte helfen nicht
gerade dabei, sich in einen Top-Zustand zu versetzen, um den Aufgaben
am Jahresbeginn mit Elan und Leichtigkeit zu begegnen. Immerhin laden sie dazu
ein, sich mal wieder gemütlich aufs Sofa zu verziehen und in Büchern zu schmöckern,
die einem Dampf machen. Und das nicht nur in unserer Rolle als Unternehmer. Hier sind
drei ultimative Buchtipps für Sie und Ihre „Power-Schmökerecke“.

Weiterlesen

Suchen

Facebook
Google+