Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Das 1×1 des Textens I: Den Text erleichtern

Donnerstag, den 13. September 2007 von Michael Häfelinger
Kategorie: Marketing

Wer sich je an einem Text versucht hat, kennt das Problem. Die Inhalte sind ja ordentlich dargestellt, auch an Struktur ist nicht soviel auszusetzen – und dennoch ist der Text bleischwer. Manchmal gibt es ganz einfache Verbesserungen: Verben!

Die Regel: Jedes Substantiv, das durch ein Verb ersetzt werden konnte, ist ein Gewinn.

Ein Beispiel aus einer Selbstdarstellung:

Wir bieten Ihnen Unterstützung bei der Konzeption ihres Außenauftritts von den ersten Planungsschritten bis zum fertigen Produkt, um einen effizienten Ressourceneinsatz sicher zu stellen.

Grundsätzlich gilt, dass Substantive, die auf -heit, -keit, -ung oder -tion enden, durch ihre Verbform ersetzt werden können. Der Gewinn besteht allein schon darin, dass diese Substantive ja eigentlich Verben waren! Nur durch das Anhängen der genannten Silben wurden sie in den Stand des Hauptwortes erhoben. Aus dem beweglichen Verb wurde ein unverrückbares, mächtiges Substantiv. Der Satz enthält insgesamt fünf Substantive, von den also drei problemlos „ververbt“ werden können: Unterstützung, Konzeption, Planung.

Dazu kommt noch das Wortungetüm Ressourceneinsatz, das getrennt geschrieben und in Verbform gebracht ebenfalls den Text erleichtert. Natürlich heißt Worte zu verändern auch den Text umzustellen. Das fällt aber nicht sonderlich schwer, wenn klar ist, welche Verben verwendet werden sollen.

Urteilen Sie selbst:

Wir unterstützen Sie darin, Ihren Außenauftritt so zu konzipieren und zu planen, dass Ihre personellen und finanziellen Ressourcen effizient eingesetzt werden.

Was jetzt noch für einen guten Satz fehlt, ist, die Dopplung und die Fremdworte herauszunehmen.

Lektion 2 gibt’s hier…

Kommentare

  • Michael,

    coole Beitragsidee, jedenfalls für mich. Vielleicht kann ich damit ja noch den Stil meiner Beiträge und meines Buches verbessern.
    Falls Du noch mehr Tipps hast, darfst Du die gern hier veröffentlichen.
    Inke

Kommentar schreiben

Suchen

Facebook