Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Mediation

Dienstag, den 12. November 2019 von Harald v. Trotha
Kategorie: Angebotene Beratungsleistungen, Kommunikation, Mediation / Konfliktlösung

Konfliktlösung innerhalb Unternehmen wird immer bedeutender. Sie wird heute als Führungsaufgabe(-kompetenz) betrachtet, da dem innerbetrieblichen Frieden und harmonischen Arbeitsumfeld zunehmend Aufmerksamkeit geschenkt wird.  Ziel ist es, Störungen in Ablauf und Belastungen in Team oder am Arbeitsplatz möglichst gering zu halten. Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter werden wichtiger, auch als Antwort auf den Fachkräftemangel und hohe Fluktuation.

Auch oder gerade zwischen Wirtschaftspartner sind die schnelle, selbstbestimmte Lösung und die geringen Kosten der Mediation von großer Bedeutung. Dagegen belasten langjährige, juristische Auseinandersetzungen Geschäftsbeziehungen nachhaltig, eine Neuausrichtung der Zusammenarbeit ist meist unmöglich.

Worum geht es bei der Mediation?

Mediation ist eine erprobte und anerkannte Methode der gemeinsamen Konfliktbeilegung. Sie hat Konsens und Interessensausgleich zum Ziel, ein fremdes Urteil wird verhindert. Der Mediator hilft Ihnen dabei, den Konflikt zu klären, die Kommunikation wieder aufzunehmen und eine Lösung der Parteien zu erarbeiten. Er ist unparteiisch und macht keine Lösungsangebote.

Mediation ist nur eine der möglichen Lösungen, mehr finden Sie in unserem Spezialthema Konfliktberatung.

An wen wendet sich unser Angebot?

Wir wenden uns an alle innerbetrieblichen und unternehmerischen Konfliktparteien. Ihr Ziel ist es, die soziale oder wirtschaftliche Beziehung zu erhalten und eine reibungslose Zusammenarbeit wieder herzustellen, Mediation kann dies leisten. Sie kann in Teams, Führung oder zwischen Unternehmen und Kunden angewendet werden.

Harald v. Trotha ist Kaufmann und ausgebildeter Mediator mit mehrjähriger Erfahrung in Wirtschaftsangelegenheiten. Er beherrscht die lösungsorientierte sowie die transformative Mediation.

Portraitfoto

Konfliktberatung

Dienstag, den 12. November 2019 von Michael Häfelinger
Kategorie: Angebotene Beratungsleistungen, Kommunikation, Mediation / Konfliktlösung

Konflikt-HandlungsoptionenKonflikte bedeuten nicht notwendigerweise Streit. Richtig verstanden sind sie Interessensgegensätze, die es zu auszugleichen gilt um voranzukommen. Konflikte sind insofern allgegenwärtige Situationen des Lebens. Sie sind Ausdruck und Ergebnis unterschiedlicher Erwartungen und Bedürfnisse von Menschen und Organisationen.

Gleichzeitig besteht immer die Gefahr, dass Konflikte eskalieren und Entwicklungen bremsen. Sie verschärfen sich von alleine, manchmal schleichend und ohne Zutun, aber immer verursacht die Eskalation Kosten, zerstört Vertrauen, schürt Vorurteile, stört Prozesse und belastet menschliche Beziehungen. Ihre „Lösung“ erfordert Aufmerksamkeit, Mut, Entschlossenheit, Vertrauen und Empathie. Und dabei können wir Ihnen helfen.

Worum geht es bei der Konfliktberatung?

Konflikte brauchen Aufmerksamkeit und Bewusstsein, sie lösen sich nicht von allein. Man kann darauf hoffen, dass sich die Umstände ändern werden (z.B. Personalwechsel) und ein Konflikt sich damit hoffentlich erledigt, gelöst ist er damit nicht!
Aber es gibt sehr wohl Möglichkeiten, aktiv mit Konflikten zu arbeiten und sie damit aus der Welt zu schaffen. Als betroffene Konfliktpartei verliert man konkrete Handlungsalternativen  gerne aus dem Auge, der ungewisse Ausgang lässt einen immer wieder zögern.

Wie unterstützen wir Sie in Konflikten?

In den letzten Jahren haben wir uns eingehend aus wissenschaftlicher, methodischer und unternehmerischer Sicht mit dem Thema Konflikt beschäftigt. In vielen Situationen haben wir mit Kunden konkrete Lösungen erarbeitet und Personen auf den Weg dorthin begleitet. Wir haben praktische Erfahrungen im Interessensausgleich und Mediation, kennen aber auch die Vorzüge entschiedenen Handelns. Für uns ist es nicht wichtig Recht zu bekommen, wir wollen, dass Sie ein konkretes Ziel erreichen.

Konflikte kennen unterschiedliche Lösungswege. Wir beraten sie, wenn Sie

  • Konflikte ansprechen,
  • Konfliktpotenziale frühzeitig erkennen wollen oder
  • Streit beilegen wollen.

Wir entwickeln mit Ihnen eine situations-, sach- und personengerechte Lösung Ihres Konflikts. Egal ob im Unternehmen, zwischen Kollegen, mit Kunden oder Lieferanten, in Organen oder mit Dienstleistern, wir unterstützen Sie bei der Entscheidung für eine der folgenden 7 Möglichkeiten:

  • Sachentscheidung durch Urteil,
  • Schlichtung,
  • Mediation,
  • Verhandeln,
  • Aussitzen,
  • Rückzug oder
  • Eskalation

Wer Konfliktpartei ist, ist selten der optimale Konfliktlöser. Konfliktlösung erfordert Erfahrung, einen feinen Sensor für die Befindlichkeiten und klares Handeln. Als unbeteiligte Dritte unterstützen wir Sie bei der Wahl des richtigen Vorgehens: wir bewerten mit Ihnen die Risiken, loten Kompromisse aus, unterstützen bei einer Schlichtung oder Sachentscheidung, ermöglichen eine gemeinsame Konfliktbeilegung oder stärken Ihnen den Rücken zur Eskalation. Egal wie Sie sich entscheiden, Sie machen sich auf den Weg zur Lösung/Entscheidung und zeigen damit Stärke und Führungswillen.

An wen wendet sich unser Angebot?

Unser Angebot richtet sich an alle, die an ihrem Umgang mit Konflikten etwas ändern möchten – vom Konflikte ansprechen über Handlungsalternativen bis hin zu Lösungsstrategien. Wir wenden uns damit explizit an Entscheider und Führungskräfte, die Konfliktlösung als konstruktive Aufgabe der Unternehmensentwicklung betrachten.

Mit unserer Erfahrung, Haltung, Unbefangenheit und dem klaren Kopf für das Erreichbare machen Sie sich unabhängig von Gerichtsurteilen, Vertragsauslegungen oder Anwaltsinterpretationen. All das bleibt Ihnen höchstens noch für später.

Die nächste UnternehmerCouch findet am 01. Oktober 2015 von 19:00 bis 22:00 Uhr im kochmal! statt. Titel ist „Konflikte: Entstehung und konstruktiver Umgang“. Es geht um die Frage, wie und warum Konflikte entstehen und wie man damit konstruktiv umgehen kann.

Weiterlesen

Portraitfoto

Nachfolge und Mediation

Dienstag, den 10. Februar 2015 von Harald v. Trotha
Kategorie: Gründung, Mediation / Konfliktlösung, Rechtliches

Der Verkauf oder auch die Übernahmen eines bestehenden Unternehmens ist eine komplexe Aufgabe, die zudem für viele Unternehmer nur einmal im Leben zu erledigen ist. Wiederholt habe ich Nachfolgen begleitet, die immer wieder kritische Phasen erlebten, da es galt, konkrete Konflikte zu bewältigen.

Weiterlesen

Portraitfoto

Eskalationsstufen im Konflikt

Montag, den 28. Juli 2014 von Harald v. Trotha
Kategorie: Führung, Mediation / Konfliktlösung

In der Mediation gehen wir davon aus, dass Konflikte zwischen zwei Parteien durch unerfüllte Bedürfnisse entstehen. Diese Konflikte entwickeln sich, je nach Dauer und Beziehung zwischen den Parteien in beschreibbaren „Eskalationsstufen“.  Dazu gibt es unterschiedliche Modelle, von denen ich hier auf die Eskalationsstufen von Friedrich Glasl (hier) eingehen möchte. Weiterlesen

Wir alle kennen das aus Beruflichem wie aus Privatem: Eigentlich läuft es zwischen zwei Menschen – Beziehungspartner, Kollegen, Chef und Mitarbeiter – grundsätzlich gut. Aber irgendwie gibt es einen dauerhaften Konflikt. Ein Phänomen, das ich im Privaten beobachte, was stellvertretend aber auch für Konflikte am Arbeitsplatz steht, ist der – wie ich ihn nenne – „Streit um den 7. Tag“.

Weiterlesen

Portraitfoto

Dt. Mediationstag 2014 zum Thema „Gerechtigkeit“

Montag, den 17. März 2014 von Harald v. Trotha
Kategorie: Führung, Mediation / Konfliktlösung, Rechtliches

Erstmals bin ich Anfang März auf dem deutschen Mediationstag der Friedrich Schiller Universität, Jena gewesen. Der 2-tägige Kongress mit sicher 400 Teilnehmern widmete sich in unterschiedlichen Vorträge und 5 Arbeitsgruppen dem Thema „Gerechtigkeit in der Mediation“.  Einige aus meiner Sicht wichtige Aspekte möchte ich hier kurz ansprechen….

Weiterlesen

Portraitfoto

Mediationsklausel in Verträgen

Dienstag, den 21. Januar 2014 von Harald v. Trotha
Kategorie: Führung, Mediation / Konfliktlösung, Nützliches, Organisation

Die außergerichtliche Streitbeilegung gewinnt bekannter Maßen immer mehr an Bedeutung. Bereits an vielen Stellen wird ausdrücklich auf den Nutzen der Mediation hingewiesen. Schon beim Abschluß eines Vertrages läßt sich die einvernehmliche Konfliktbeilegung mittels einer Mediationsklausel als Vertragsbestandteil niederschreiben. Diese Klausel bekräftige den Willen der Vertragsparteien, im Streitfalle zunächst einen,…..

von einem Mediator begleiteten und geleiteten Versuch der Konfliktbeilegung zu unternehmen. Wichtige Bestandteile solcher Klauseln sind m.E. :

  1. Schriftliche Erklärung gegenüber dem Partner, daß aus der Sicht einer Partei ein Konflikt vorliegt.
  2. Stellungnahme/ Lösungsvorschlag der anderen Partei zu diesem Konflikt.
  3. Vorschlag einer Mediation und Vorschlag / Benennung eines Mediators.
  4. Ggf. Benennung einer Alternative für den Mediator
  5. Vereinbarung über die Hemmung der Verjährung oder den Verzicht auf die Einrede der Verjährung.
  6. Schutz von Informationen oder Beweismitteln
  7. Kostenteilung für das Verfahren;  Berater/Gutachter und Anwälte zahlt jeder selbst.
  8. Fristenregelungen für die o.g. Schritte

Einige Grundsätze der Mediation sind zusätzlich zu beachten:

  1. Die Mediation erfolgt aus freien Stücken
  2. Der Mediator wird einvernehmlich bestimmt (nicht durch Dritte benannt!)
  3. Die Mediation kann jederzeit beendet werden

Im Internet sind eine Vielzahl an Musterklausen zu finden (z.B. hier). Diese sind häufig einfacher und berücksichtigen nicht alle von mir genannten Aspeckte. Da eine jeweils passende Formulierung nicht ohne rechtlichen Rat übernommen werden sollte, sind meine Hinweise als Ergänzungen zu verstehen.

Ein Rechtschutzversicherer bestätigte mir jüngst für 2013 eine Erfolgsquote der Mediation von ca. 80 % !! Gegenüber den Erfahrungen mit richterlicher Rechtsprechung sind das gewaltige Vorteile, oder?

Berlin / Brandenburg, den 13. Janurar 2014, Harald v. Trotha

Portraitfoto

Mediationsklausel in Verträgen

Dienstag, den 21. Januar 2014 von Harald v. Trotha
Kategorie: Führung, Mediation / Konfliktlösung, Nützliches

Die außergerichtliche Streitbeilegung gewinnt bekannter Maßen immer mehr an Bedeutung. Bereits an vielen Stellen wird ausdrücklich auf den Nutzen der Mediation hingewiesen. Schon beim Abschluß eines Vertrages läßt sich die einvernehmliche Konfliktbeilegung mittels einer Mediationsklausel als Vertragsbestandteil niederschreiben. Diese Klausel bekräftige den Willen der Vertragsparteien, im Streitfalle zunächst einen,….. Weiterlesen

Portraitfoto

Konflikte und ihre Kosten

Montag, den 1. Juli 2013 von Harald v. Trotha
Kategorie: Controlling, Mediation / Konfliktlösung, Nützliches

Konflikte entstehen vorwiegend durch enttäuschte Erwartungen an das Verhalten Anderer. Bleiben psychische, physische oder soziale Bedürfnisse unerfüllt, entstehen in uns negative Gefühle, die unser Handeln beeinflussen ggf. sogar dominieren. Durch dieser Wechselwirkung verursachen alle Konflikte Reibungsverluste und im Unternehmen versteckte Kosten.  In einer Studie der KPMG AG, Berlin wurden diese Kosten genauer untersucht (hier).

Weiterlesen

Suchen

Facebook
Google+