Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Vom Klang unserer Werte

Montag, den 20. Dezember 2010 von Inke Schulze-Seeger
Kategorie: Marketing

Zum Jahreswechsel hin tendieren wir dazu, über das vergangene Jahr ein Fazit zu ziehen. Man kann sich gar nicht dagegen wehren, weil das Umfeld meist die Frage stellt: „Na, wie war Dein Jahr so?“ Dieses Jahr hört man sogar „Wie war Dein Jahrzehnt?“ Und spätestens dann mag man dann doch darüber nachdenken: Wie war mein Jahrzehnt? Das berührt etwas in uns, weil die Frage uns klarmacht, dass es in diesem Jahrzehnt schöne und erfolgreiche Momente gegeben hat, aber auch viele schwierige und weniger erfolgreiche Momente. Es gab die berühmten guten und schlechten Tage, Monate und Jahre. Es wird uns klar, dass wir das Leben in so einem Jahrzehnt in seiner vollen Dualität leben.

Wie oft haben wir am Jahresende dagesessen und haben uns vorgenommen, Dinge anders zu machen. Manchmal hat es geklappt, manchmal nicht. Das Leben und vor allen wir selbst haben uns im Versuch, etwas zu verändern, eingeholt.

In Michael Häfelingers Beitrag letzte Woche konnten Sie lernen, wie Sie sich SMARTe Ziele setzt. Das ist gut, um klarer zu sehen, wo will ich hin, was kann ich realistisch erreichen. Was ist außerdem so attraktiv, dass ich es auch erreichen will. Nur braucht es mehr, als sich Ziele zu setzten, denn Ziele werden oft aus dem geboren, was wir glauben erreichen zu müssen und nicht aus dem, was uns wirklich wichtig ist. Dazu habe ich schon in meinem letzten Beitrag geschrieben. Hier möchte ich noch mehr darauf eingehen, wie Sie in der Resonanz mit all Ihren Werten ein erfüllteres Leben anstreben können.

Oft stehen unsere Ziele im Konflikt miteinander. Dazu ein Beispiel: Ihre neuen Unternehmensziele sind zwar wichtig und richtig, aber vielleicht ist es Ihnen parallel auch wichtig, Ihre Gesundheit auf die Reihe zu bekommen. Sie haben gemerkt, dass Ihre Lebensweise auf Dauer nicht gut ist. Es kann also sein, dass Sie unterbewusst, Ihre neuen Unternehmensziele, die mit einem entsprechenden Stress- und Belastungspotenzial ausgestattet sind, schon deshalb untergraben, weil Sie wissen, dass es Ihnen zuviel werden wird.

Oder Sie sind jemand, der Zeit für sich braucht, sie sich seit Jahren aber nicht gegeben hat, weil Ihre Ziele keinen Raum dafür ließen? Es kann sogar sein, dass Ihre Ziele bisher so spannend waren, dass Sie alle anderen Bedürfnisse verdrängt haben. Nur ist da eine leise, nagende Sehnsucht, endlich mal wieder für sich allein zu sein, sein Ding zu machen, ohne dass irgendwelche Verpflichtungen an einem zerren.

Es sind genau diese kleinen oder großen Sehnsüchte, die wir oft unterdrücken. Das sind die Werte , die Dinge, die uns ausmachen und auf Dauer gelebt werden wollen. Sie werden sich wundern, welche Macht sie dabei entwickeln können, dass wir unsere Ziele auf Dauer nicht erreichen, wenn wir ihnen nicht gerecht werden.

Deswegen, wenn Sie sich Ihre Ziele für das nächste Jahr, oder sogar für das Jahrzehnt formulieren, dann setzen Sie sich vorher in aller Ruhe hin und schreiben Sie auf, was Ihnen in Ihrem Leben wirklich wichtig ist. Das können beispielsweise klassische Werte wie Liebe, Sicherheit, Familie, Selbstentwicklung oder ähnliches sein und vieles mehr. Schreiben Sie ganz normale Aktivitäten oder Zustände auf wie Schokolade essen, draußen an der frischen Luft sein, mit meinem Kind spielen, mein Morgenkaffee trinken und meine Zeitung lesen , ein spannendes Verkaufsgespräch führen sein oder einen Mitarbeiter dazu zu bringen, noch engagierter zu arbeiten. Die Aktivitäten sind nämlich das Spiegelbild Ihrer Werte, eine Reflektion dessen, was Ihnen wirklich wichtig ist.

Schreiben Sie diese Liste und spüren Sie, was es mit Ihnen macht. Die Dinge werden nämlich in Ihnen etwas zum Klingen bringen. Spüren Sie diesem Klang nach. Wenn Sie jetzt Ihre Ziele formulieren, horchen Sie in sich hinein, ob diese Ziele genau einen solchen Klang in Ihnen herbeizaubern. Denn, wenn ein Ziel es nicht tut, selbst wenn es attraktiv und relevant erscheint, dann ist es auch nicht wichtig genug, um ernsthaft einen Raum in Ihrem Leben einzunehmen.

Also, horchen Sie in sich hinein. Finden Sie heraus, was Ihnen wirklich wichtig ist, beruflich und privat. Sie werden so in der Lage sein, die Ziele zu formulieren, die Ihrem Leben im nächsten Jahr oder im nächsten Jahrzehnt einen Sinn geben und Sie wirklich von Innen heraus erfüllen.

Berlin 19.12.2010

Kommentar schreiben

Suchen

Facebook