Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Organigramm

Montag, den 7. April 2008 von Sonia Flöckemeier
Kategorie: Führung, Gründung, Nützliches, Organisation, Personal

Im Februar habe ich Ihnen schon einmal von meinen Kunden erzählt, die schnell gewachsen sind und neue Organisationsstrukturen brauchten. Wir haben gemeinsam Stellenbeschreibungen entwickelt, in denen die jeweiligen Verantwortungsbereiche der Mitarbeiter klar eingegrenzt und Verantwortlichkeiten definiert sind.

Diese Stellen werden in einem Organigramm angeordnet.

Was ist denn eigentlich ein Organigramm?

Im Organigramm wird die Aufbauorganisation eines Unternehmens grafisch dargestellt. Sie dient als Hilfsmittel zur Darstellung des Soll- oder Istzustands von Organisationen.

Im einzelnen informiert das Organigramm darüber wie

  • die Aufgaben auf Stellen und Abteilungen eines Unternehmens verteilt sind
  • die hierarchische Struktur in einem Unternehmen aufgebaut ist
  • die Weisungsbeziehungen gestaltet sind
  • die einzelnen Stellen/Stäbe/Abteilungen personell besetzt sind.

In seiner Komplexität bildet das Organigramm alle wichtigen Spielregeln einer Organisation ab und dient gleichsam als Landkarte des Unternehmens. Dabei ist es häufig nicht notwendig, jeden einzelnen Mitarbeiter abzubilden; vielmehr sollten Mitarbeitergruppen hier zusammengefasst werden.

Grafisch kann man sich folgender Praxis bedienen:

  • In Vierecken steht eine Person/Stelle. Hat dieses Viereck eine Verbindung in der Hierarchie nach unten, handelt es sich um einen Vorgesetzten.
  • Unterstützende oder fachlich bestimmende Stellen werden häufig in Kreisen dargestellt.
  • Über- und Unterordnung mit Vollkompetenzen (Weisungsbefugnis) werden durch durchgezogene Linien abgebildet.
  • Über- und Unterordnung mit Fachkompetenzen (Unterstützung) werden durch gestrichelte Linien deutlich.
  • Pfeile zeigen, wie wichtige Prozesse ablaufen, in welche Richtungen Informationen weitergegeben werden etc..

Ein Beispiel für ein Organigramm des Verkaufsbereichs eines Filialisten finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Suchen

Facebook