Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Update: Förderangebote für’s Coaching

Donnerstag, den 24. Juli 2008 von Harald v. Trotha
Kategorie: Führung, Nützliches

Coaching als „Hilfe zur Selbsthilfe“ hat sich in den letzten Jahren als erfolgreiche Stütze und wichtige Unterstützung von Unternehmern heraus kristallisiert. Professionelle Begleitung reagiert auf sich verändernde Anforderungen und unterstützt nachhaltig den Wandel hin zu einer unternehmerischen Führungsperson. In der öffentlichen Förderlandschaft hat sich Coaching daher als kostengünstige und effiziente Art der Wirtschaftsförderung herausgebildet.

Folglich gibt es heute regionale und überregionale Förderangebot für das Coaching speziell von Unternehmern. In diesem Artikel aktualisiere ich die uns bekannten Programme.

Gründercoaching Deutschland„, unter diesem Titel finden Sie das bundesweite Förderprogramm der KfW Mittelstandsbank. Es wendet sind an junge Unternehmen aus allen Branchen bis 5 Jahre nach deren Gründung. Gefördert wird die Begleitung bis zu einem Jahr mit einem Fördersatz von 50 % bzw. 75 % (neue Bundesländer ohne Berlin) der Kosten von maximal 6.000 €. Das Programm wird durch Regionalpartner (in Berlin z.B. die IHK und die HWK) abgewickelt (Suchmaske hier ), dort findet man entsprechende Ansprechpartner, die beraten und die Anträge entgegennehmen. Dazu noch 3 wichtige Hinweise:

  1. Geschäftstätigkeit muß  vor der Beantragung aufgenommen werden,
  2. Der geförderte KfW Anteil muß vorfinanziert werden.
  3. Der Coach muß bei der KfW als Gründercoach gelistet sein.

Wir Unternehmer Coaches haben bereits erste Erfahrungen gesammelt. Wir sind mit dem einfachen Antrag und der schnellen Entscheidung positiv überrascht worden. Es gab bisher keine ernsthaften Hürden.

ESF-BA-Gründercoaching war ebenfalls ein bundesweites Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit. Dieses Programm ist Mitte 2008 ausgelaufen.

Ein weiteres bundesweites Förderangebot ist das Programm „Förderung der Unternehmensberatung“ des Bundeswirtschaftsministeriums. Diese Unterstützung richtet sich an klassische KMU Unternehmen und ist auf eine Zuschuß von 50 bzw. 75 % max. 1500,-€ begrenzt. Die Abwicklung erfolgt weitgehen online und sehr anonym. Wir Unternehmer Coaches habe bisher wenig Erfahrung mit diesem Programm, da der bürokratische Aufwand im Verhältnis zur Förderung sehr hoch ist. Allerdings hat es da, wo wir es sinnvoll einsetzen konnte, auch geklappt.

Neben den bundesweiten Förderprogrammen gibt es je Bundesland noch spezifische Angebote, die wir hier natürlich nicht alle benennen können.

Für Berlin empfehlen wir ausdrücklich:

  • das TCC Technologie Coaching Center der IBB für Vorgründung und bestehende Unternehmen mit technologischem Anspruch.
  • das KCC Kreativ Coaching Center der IBB für wachstumsstarke Unternehmen aus der Kreativindustrie.
  • An einem Coachingangebot für die Vorgründungsphase wird intensiv gearbeitet.

Wir Unternehmer Coaches sind mit beiden Programmen gut vertraut und schätzen die individuelle Betreuung durch das TCC und das wertvolle Netzwerk der IBB sehr.

Für Brandenburg weise wir auf folgende Programme hin:

  • „Innovationen brauchen Mut „,  ein Angebot ausdrücklich für die Vorgründungsphase.
  • sowie ein Angebot des Ministeriums für Arbeit….(hier) zur Beratung von Gründungswilligen, von Gründern und von Unternehmensnachfolgen.

Beide Programm bieten eine umfangreiche Unterstützung in der Startphase oder beim Unternehmensverkauf!!

Da wir nicht mit allen regionalen Programmen zitierfähig vertraut sind, freuen wir uns auf Hinweise und Erfahrungen unserer vielfältigen Leser über ihre Erfahrungen mit den jeweiligen Förderangeboten. Diese könnten als Referenz für andere sehr nützlich sein, vielen Dank.

Kommentar schreiben

Suchen

Facebook