Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Gerne empfehle ich hier wieder einmal einen – wie ich finde – interessanten Zeitungsartikel. Im Dossier der Zeitung DIE ZEIT findet sich eine ausführliche Abhandlung zu Thema Coaching (die gekürzte Onlineausgabe gibt’s hier). Besonders interessant finde ich die Beschreibung des soziokulturellen Hintergrundes, die zu einem wachsenden Bedürfnis nach einem Vertrauten, nach einem kritischen Freund führt.

Der steigende Leistungsdruck, gepaart mit überhöhten beruflichen und privaten Erwartungen an Erfolg, Wohlstand und sozialen Status oder echtem Überlebenskampf, lässt die innere Stimme in uns immer weiter verstummen. Der Coach kann hier durch regelmäßige kritische Begleitung und Empathie Brücken bauen und verloren gegangene Zugänge wieder öffnen. Mit seiner Hilfe gelingt es vielen Coachees, wieder eine Distanz zwischen externen Anforderungen und persönlichen Wünschen herzustellen, wieder Kontakt zu sich selbst auf zu nehmen. Im Mittelpunkt steht daher die kritische Reflektion des eigenen Tuns und die Erarbeitung neuer Handlungsoptionen.

Und damit bedeutet Coaching auch nicht, den Einzelnen zu optimieren, um ihn noch besser ausbeuten zu können, sondern die eigene Persönlichkeit in dieser oft fremdbestimmten Welt zu stabilisieren und auf den Weg zu einer besseren Work-Life-Balance zu führen. Erfolgreiches Coaching eröffnet Handlungsräume, hilft Hürden zu überwinden und erschließt neue Bereiche einer Persönlichkeit. In diesem Sinne ist es die logische Antwort auf den „fehlenden Freund“.

Abschließend noch den Hinweis auf die online-Diskussion (hier), die Sinn, Notwendigkeit und Ursachen offen und pointiert anspricht.

Kommentar schreiben

Suchen

Facebook