Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Erstaunlich aber wahr: 20 % der strategisch richtig eingesetzten Zeit und Energie erbringen oft 80 % des Ergebnisses. Und umgekehrt: Denn 80 % des Input bewirken meist nur 20 % des Output.


Das Pareto-Zeitprinzip:
Wir Unternehmer neigen dazu, uns um viele und eher nebensächliche Aufgaben zu kümmern, statt uns auf die wenigen notwendigen und wichtigen Aktivitäten zu konzentrieren, weil wir glauben, dass  Aufwand und Ertrag sich proportional zueinander verhalten. Weit gefehlt!
Wunderbar wäre also, wenn wir uns nur noch den Aufgaben widmen, die einen besonders hohen Anteil am Ergebnis des Unternehmens haben und dadurch sehr effektiv sind.
Diese Fragen können Ihnen helfen, die 20:80%-Erfolgsverursacher zu identifizieren:
Bei welchen meiner Aufgaben erreiche ich in 80 % der Zeit nur 20 % der Ergebnisse? Bei welchen meiner Aufgaben erreiche ich dagegen schon in 20 % der Zeit 80 % der Ergebnisse? An diesen strategischen Erfolgsfaktoren und Zielen sollten Sie ab sofort Ihre tägliche Arbeit orientieren. Besonders erfolgreiche Unternehmer fangen immer mit der wichtigsten und meist auch schwierigsten Aufgabe an, die vor ihnen liegt. Sie erreichen dadurch mehr als andere Unternehmer und ziehen große Befriedigung aus ihrer Tätigkeit.
Prioritäten im Unternehmensalltag

Wichtig ist, den geplanten Aktivitäten eine eindeutige Priorität zu verleihen, damit wir sie in eine Rangordnung bringen können:
Die wichtigsten Aufgaben sind A-Aufgaben, die maßgeblich für den Unternehmenserfolg sind, B-Aufgaben sind durchschnittlich wichtig und C-Aufgaben sind die Aufgaben mit dem geringsten Wert, haben jedoch den größten Anteil an der Menge der Arbeit (Routinetätigkeiten, Ablage, telefonieren, Korrespondenz etc.).  Den A-Aufgaben sollten Sie 60 % Ihrer Zeit widmen, während B- und C-Aufgaben höchstens jeweils 20 % ausmachen. Tatsächlich aber verschwenden wir unsere Zeit, indem wir uns 60 % des Tages um C-Aufgaben kümmern und nur 10-20 % unserer Zeit um die wichtigen A-Aufgaben.

Kommentare

Kommentar schreiben

Suchen

Facebook