Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Der IBB Mikrokredit, eine interessante Finanzierung

Donnerstag, den 23. Juli 2009 von Harald v. Trotha
Kategorie: Finanzierung, Förderprogramme

Wir Unternehmercoaches berichten in unserem Blog immer wieder über aktuelle Trends der Unternehmensfinanzierung (z.B. hier ). Heute möchte ich ein besonderes Angebot der IBB Investitionsbank Berlin herausgreifen, den Mikrokredit. Ein Finanzierungsintrument, daß sich in den letzen Monaten bei fünf meiner Kunden tatsächlich bewährt hat. Hier einige Details und Erfahrungen:

  • Ein interessantes Angebot der IBB

Die IBB bietet mit dem Mikrokredit (Flyer) eine weitgehend neues Produkt an, über deren Vergabe die IBB alleine und selbständig entscheidet. Dies bedeutet, daß für den Mikrokredit kein Hausbank erforderlich ist, die Beantragung erfolgt direkt bei der IBB. Durch dieses Vorgehen wird die Bearbeitung erheblich verkürzt, die Entscheidungen fallen bisher i.d.R. innerhalb von 3 Wochen nach Antragsstellung.

  • Wem wird geholfen

Im Mittelpunkt des Angebots stehen gewerbliche Unternehmen und Freiberufler im Rahmen der KMU Größen (mehr dazu hier). Die formellen Einschränkungen sind zunächst gering, Bedingung ist lediglich der Firmensitz in Berlin. Einschränkungen hinsichtlich Alter und Geschäftstätigkeit gibt es zunächst nicht.

  • Geringes Kreditvolumen

Das Volumen des Einzelkredites ist begrenzt auf 10 T€ bzw. 25 T€ im Rahmen des KMU Fonds. Dabei handelt es sich um ein weitgehend standardisiertes Antrags- und Prüfungsverfahren für kleine Investitionsvorhaben (Antragsformular). Die Variante mit 25 T€ habe ich bisher nur auf der Website der IBB gefunden, leider wird sie auch dort nur sehr versteckt genannt (z.B. hier). Über praktische Erfahrungen kann ich daher auch noch nicht berichten.

  • sehr interessante Kreditkonditionen

Im Vergleich zu klassischen Geschäftsbanken (inkl. Sparkasse und Volksbank) sind die Zinsen und Konditionen äußerst attrakiv. Der akuelle Zins beläuft sich auf 5,1 % p.a. effektiv bei 5 Jahren Laufzeit, 1/2 Jahr tilgungsfrei, keine herkömmliche Besicherung (mehr hier).Vergleichbare Angebote der Geschäftsbanken liegen bei deutlich  > 10 % p.a. effektiv.

  • unbürokratisches Antragsverfahren

Der Antrag erfolgt über ein Formblatt, daß weitgehend selbsterklärend ist und mit durchschnittlichen kaufmännischen Kenntnissen bewältigt werden kann.  Die erforderlichen Anlagen und Ergänzungen sind in einer Checkliste vollständig benannt. Der angebliche Verzicht auf ein Konzept (Businessplan) sowie eine Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung scheint mir inzwischen (zu Recht!!) aufgegeben worden zu sein. Meine Kunden mussten und konnte beides liefern.

  • Entscheidung fällt in/nach einer Interviewrunde

Die entgültige Kreditentscheidung fällt nach einem ca. 1 stündigen Interview bei der IBB. Erst in diesem Gespräch konnten von Seiten der IBB offene Fragen angesprochen und geklärt werden. Ebenso wurde der persönliche Eindruck vom Kreditnehme als entscheidend mit hinzugezogen. Die Kreditentscheidungen bei meinen Kunden sind alle erst nach diesen Interviews positiv ausgefallen.

  • Mein Fazit

Die Unternehmensfinanzierung ist zu einem schwierigen Thema geworden, das Angebot der IBB ist darin ein echter Lichtblick. Hier werden erfolgreich neuen Wege beschritten, die einen kleinen Ausweg aus den „Fängen“ der Geschäftsbanken öffnen. Auch wenn die Beträge gering erscheinen, für kleine Schritte hilft der Mikrokredit schnell und unbürokratisch weiter. Ergebnis: empfehlenswert

Berlin / Brandenburg, 23. Juli 2009

Kommentar schreiben

Suchen

Facebook