Kontakt

"UnternehmerCoaches
Häfelinger, von Trotha
Partnerschaft Unternehmensberater

Viktoriahof
Kreuzbergstr. 30
Aufgang 3, 1. Stock
10965 Berlin

Tel.: 030 / 29 77 03 93
Fax.: 030 / 29 77 03 94
coaches@unternehmercoaches.de"

Portraitfoto

Die Tankstelle „Ich“

Dienstag, den 16. März 2010 von Inke Schulze-Seeger
Kategorie: Psychologie, Erfolg & Motivation, Selbst- und Zeitmanagement

Sie kennen die Situation in Ihrem Unternehmeralltag, in der Sie eher ratlos sind und nicht weiter wissen. Ihnen fällt auch partout keine Lösung ein, wie Sie Ihrer Situation begegnen sollen. Sie zweifeln an sich selbst und Ihren Fähigkeiten und fühlen sich überfordert. Guter Rat ist teuer.

Doch wie kann man sich in solchen Augenblicken selbst helfen. Wie kann man aus dieser Lähmung ausbrechen und handlungsfähig werden?

Uns scheinen viele unserer Kompetenzen nur in bestimmten Situationen zur Verfügung zu stehen. Aber vielleicht sind wir einfach noch nie auf die Idee gekommen, unsere Fähigkeiten als generalisierbare, situationsübergreifende Kompetenzen zu betrachten. Beispielsweise ist es uns wichtig, unseren Kindern zu Hause immer genau zuzuhören. Im Job jedoch fehlt uns oft die Zeit und Geduld, dem Mitarbeiter, der bei uns ständig im Büro steht, die notwendige Geduld und Aufmerksamkeit zu schenken. Dennoch ahnen wir, dass sein Wunsch nach Aufmerksamkeit, dadurch befriedigt werden kann, indem wir uns Zeit für diesen Mitarbeiter nehmen und ihm genau zuhören. Stattdessen ärgern wir uns nicht nur über den Mitarbeiter, sondern wissen, einfach nicht, wie wir der Situation begegnen sollen.

Vielleicht kennen Sie aber auch die Situation, dass Sie an einen bestimmten Wunschkunden nicht herankommen. Vielleicht trauen wir uns nicht, die notwendige Ansprache hinzubekommen und geben in unseren Bemühungen sehr schnell auf. Auf der anderen Seite wissen wir aber, wenn wir in uns nachforschen, dass es uns in der Vergangenheit schon häufig gelungen ist, mit besonders schwierigen Kunden eine vertrauensvolle Beziehungsebene herzustellen. Ist es also möglich, dass wir diese einmalige Fähigkeit in die Phase des Erstkontaktes mit einem Kunden einfliessen lassen?

Welche Situation auch immer uns ratlos macht oder blockiert, es gibt (fast) immer einer Lösung, die aus uns selbst kommt. Es sind Situationen, in denen wir uns befähigen können, unsere Kompetenzen und Ressourcen anzuzapfen und zu übertragen. Nur meistens glauben wir, dass uns die notwendige Kompetenz eben nicht zur Verfügung steht, und deswegen fühlen wir uns ratlos. Uns fehlt der Zugang zu den benötigten Fähigkeiten, die wir aber in anderen Situationen und Lebenslagen schon oft unter Beweis gestellt haben.

Um diesen Zugang zu erlangen, hilft es, sich ganz bestimmte Fragen zu stellen:

  • Welche zehn Fähigkeiten haben Sie und in welchen Bereichen (je Fähigkeit mindestens sechs Bereiche) können Sie diese nutzen?
  • Auf welche Fähigkeiten können Sie sich in herausfordernden Situationen immer verlassen?
  • Welche Fähigkeiten haben Sie in Ihrem Leben eingesetzt, wenn Sie besonders erfolgreich waren?
  • Stellen Sie sich jetzt eine Situation in Ihrem Unternehmeralltag vor und überlegen Sie, wie die Situation sich verändern würde, wenn Sie die vorher gefunden Fähigkeiten dafür einsetzen würden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei dieser Übung!

    Kommentar schreiben

    Suchen

    Facebook